Gründe für den Besuch einer Krabbelgruppe

 

Es gibt viele gute Gründe für die Eltern, eine Krabbel- bzw. Spielgruppe zu besuchen (vgl. Hofmann, Kreß, Siegel, Treffpunkt Krabbelgruppe):

  • Kontakte knüpfen zu anderen in gleichen Lebenssituationen,
  • sich gezielt Zeit nehmen für sein Kind
  • Fingerspiele, Bewegungsspiele und Lieder lernen
  • über Erziehungsfragen sprechen, von Erfahrungen anderer profitieren
  • nach dem "Mutterschock" wieder in die "Öffentlichkeit" treten
  • gemeinsame Freizeit gestalten, über die Eltern-Kind-Gruppe hinaus
  • einen Vergleich haben: Wie gehen andere Eltern mit ihren Kindern um?
  • Ideen gemeinsam verwirklichen
  • in Gesellschaft Kaffee und Tee trinken
  • Kontakt für Neuzugezogene erleichtern
  • zukünftige Kindergarteneltern kennenlernen
  • ein regelmäßiges, verbindliches, engagiertes Treffen zu erleben, das auch Rückmeldungen und Reflexionen ermöglicht

 

Die Kinder können in diesen Gruppen:

  • mit anderen Kindern Gemeinschaft erleben
  • Zugehörigkeit zu einer Gruppe erfahren
  • anderes Spielzeug ausprobieren
  • gezielt singen, spielen, teilen lernen
  • erstes Loslösen von Mutter/Vater ausprobieren
  • Dinge kennenlernen, die zu Hause nicht getan werden
  • Freunde finden
  • gemeinsam Brotzeit machen
  • Kontakt zu anderen Erwachsenen haben