Wie werde ich Tagespflegeperson?

 

 

Zusammen mit unseren Kooperationspartnern bieten wir einmal im Jahr eine für Sie kostenfreie Qualifizierung an. Diese Qualifizierung kommt jedoch nur zustande, wenn die Nachfrage groß genug ist. Den nächsten Termin können Sie ganz unverbindlich bei uns erfragen, bitte melden Sie sich bei unserem Kindertagespflegebüro.

 

Aufbau der Qualifizierung

Ihnen wird in 169 Unterrichtseinheiten tätigkeitsvorbereitendes Wissen vermittelt. Dabei geht es um Themen wie Bindung, soziale Beziehungen, Ernährung, Kommunikation, die Umsetzung Ihrer Selbstständigkeit und vieles mehr. Die Themen werden kompetent und auf unterschiedlichste Weise vermittelt. Indem Sie dieses Wissen für sich auf- und nachbereiten, für sich ein Profil und für Ihre zukünftige Arbeit mit Kindern ein Konzept erstellen, ein Lerntagebuch führen und sich mit anderen zum Austausch treffen, investieren Sie zusätzlich 100 Unterrichtseinheiten Ihrer eigenen Zeit. Tätigkeitsbegleitendes Wissen wird Ihnen vermittelt, indem Sie insgesamt 30 Unterrichtseinheiten bei einer anderen Tagespflegeperson und einer Kindertagesstätte hospitieren. Dabei handelt es nicht um ein Praktikum im Sinne von „regelmäßigem Mitarbeiten“, sondern vielmehr um das Kennenlernen der Praxis durch Beobachten.

 

Zertifikat & Pflegerlaubnis

Nach Beenden der Qualifizierung erhalten Sie das Zertifikat Qualifizierte Kindertagespflege (BZ Bundeszertifizierung). Anschließend beantragen Sie beim zuständigen Jugendamt die Pflegeerlaubnis.

 

Zeitlicher und räumlicher Rahmen der Qualifizierung

Ganz konkret sollten Sie sich für einen Zeitraum von etwa 7 Monaten auf regelmäßige Kursbesuche abends wie auch samstags einstellen. Wenn Sie kleine Kinder haben, so wäre es wichtig, dass Sie deren Betreuung regeln. Der reguläre Veranstaltungsort ist in Bad Homburg. Es finden aber auch Veranstaltungen in den Räumlichkeiten der Kooperationspartner statt: zum Beispiel in Königstein, Usingen, Neu-Anspach, Kronberg, Oberursel und bei uns in Friedrichsdorf. Für die Fahrten zu diesen Veranstaltungsorten sollte Ihnen ein Auto zur Verfügung stehen.

 

 

„Ich bin froh, die Grundqualifizierung gemacht zu haben. Obwohl diese Zeit sehr anstrengend war, möchte ich sie nicht mehr missen – mir wurde so viel Wissen im Umgang mit Kindern, Eltern und mir selbst vermittelt – das war lohnenswert und einzigartig!"

Mia

 

In den folgenden Jahren besuchen Sie regelmäßig die Fortbildungsveranstaltungen für qualifizierte Tagespflegepersonen. Weitere Informationen zur Qualifizierung finden Sie hier.