Spiel- und Bastelideen für die Kleinen und Größeren

 

 

Heute gibt es Ideen für die Motorik und das Fühlen.

 

Liebe Kinder, liebe Eltern,

 

wir möchten Euch heute schöne Ideen zum „Malen“ vorstellen.

 

Die gemeinsame Beschäftigung mit den Eltern stärkt das Selbstvertrauen der Kinder. Nutzen Sie diese freie Zeit und verbringen Sie wunderschöne gemeinsame Momente zu Hause. Und wir freuen uns, wenn uns die Kinder stolz ihre Werke bald im Minikindergarten zeigen können.

 

Die erste und einfachste Form des Malens mit kleinen Kindern ist Malen mit Fingern oder ganzen Händen. Nehmt dazu am besten die Fingermalfarben. Die Kleidung ist dennoch zu schützen. Zum Einstieg probiert zuerst das Tupfen mit einzelnem Finger auf dem Blatt zum Beispiel mit Papp-Schablone.

 

Hier z.B. das Herz. Die Schablone könnt Ihr fest mit doppelseitigem Kleber oder Fotoklebeecken befestigen. Da können Kinder nach Herzenslust klecksen. Wenn das Bild trocken ist, entfernt vorsichtig die Schablone und fertig ist das Kunstwerk! Ihr könnt auch gern etwas vormalen. Hier z.B. Bäume oder Äste (das Kind tupft mit Fingern die Blätter, Blüten oder Vögel dazu).

 

Wenn die Kinder sich trauen, könnt Ihr die ganze Handfläche oder auch die Fußsohle anmalen und lustige Abdrücke gestalten. Malt, wenn das Bild trocken ist, noch Gesichter dazu oder klebt einfach die Wackelaugen drauf.

 

Zwischendurch könnt Ihr die Hände einfach mit Babyfeuchttüchern abwischen. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

 

Einige Beispiele und Vorlagen sind als Anlage dabei. Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

Bis bald! Herzliche Grüße vom Minikindergarten-Team

Eure Elena, Beate, Steffi und Özlem

 

 

 

Umarmungen verschicken – Tipp aus dem Netz (hier muss Mama oder Papa etwas helfen )   
www.ndr.de/nachrichten/info/sendungen/mikado/Bastelanleitung-Umarmung-zum-Verschicken,vonstemm110.html