Hilfsangebote für Erwachsene

 

 Hier haben wir einige Links zusammengestellt, um Euch das derzeitige Leben etwas zu erleichtern:
 

  • "Wir helfen Helfern Online"
    Informationen über die internationale ehrenamtliche Hilfeplattform „Wir helfen Helfern Online – WHHO“. Es handelt sich um das Angebot einer kostenlosen psychologischen Unterstützung sowie Coachings für Hilfesuchende aus systemrelevanten Berufen, wie, Ärzt*innen, Pfleger*innen, Erzieher*innen, Supermarktkassierer*innen, LKW-Fahrer*innen, etc.
    https://wir-helfen-helfern-online.de/
     
  • Kindergeld-Zuschlag
    Über diesen Link könnte Ihr leicht prüfen, ob ein Antrag auf Erhöhung des Kindergeldes in eurer Situation möglich ist.
    con.arbeitsagentur.de/prod/kiz/ui/start
     
  • Grashüpfer - Das Familienmagazin für den Taunus und Umgebung
    https://www.grashuepfer-taunus.de/

  • Frühe Hilfen - Das Unterstützungsangebot für ALLE Familien im Hochtaunuskreis – nicht nur in Coronazeiten
    www.hochtaunuskreis.de/FH.html
     
  • Patchwork auf Augenhöhe - Gewaltfreie Kommunikation für die Quarantäne
    www.patchworkaufaugenhoehe.de/gewaltfreie-kommunikation-fuer-die-quarantaene/
     
  • Jetzt kein Kind alleine lassen – Soforthilfe in Zeiten von Corona
    Das Angebot des Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs bietet Kinder und Jugendliche direkten Kontakt zu Beratungsstellen; Erwachsene bekommen Informationen, was sie bei sexueller und anderer familiärer Gewalt in der Corona-Krise tun können.
    www.deine-playlist-2020.de/
     
  • Corona-Sprechstunde: „Wenden Sie sich an die Pflegekasse“
    Expertin Sandra Gratzkowski hat in der Corona-Sprechstunde der FR Fragen zur Betreuung älterer Menschen beantwortet.
    www.fr.de/politik/wenden-sich-pflegekasse-13648033.html
     
  • "Die Täter können Professoren oder Rechtsanwälte sein" – der Verein "Frauen helfen Frauen" unterstützt Frauen, die Partnergewalt erleben
    Gewalt in der Partnerschaft ist ein Phänomen, das nicht nur in prekären Verhältnissen vorkommt. Auch hochqualifizierte und gut situierte Frauen sind davon betroffen. Die Beraterinnen des Vereins "Frauen helfen Frauen – HTK e. V." berichten, wie sie Unterstützung leisten können.
    www.hilfetelefon.de/index.php